Serien


Der Dämonenkönig führt seine Armee der Dämonen um die menschliche Rasse ein für alle mal auszulöschen. Der Held, Kail, und seine Begleiter greifen deswegen das Schloss des Dämonenkönigs an. Letztendlich wird der Dämonenkönig bezwungen, doch um welchen Preis? Kail hat in diesem Krieg alles verloren – Freunde, Verwandte, seine Liebe und Kameraden. Alle sind tot. Als er, dem Tod nahe, in ein geheimes Zimmer kriecht, sieht er ein seltsames Juwel, welches der Dämonenkönig versucht hat zu verstecken. Kail nimmt dieses Juwel und nach einem starken Leuchten merkt er, dass er Jahre in die Vergangenheit gereist ist. Nachdem er sich von diesem Schock erholt hat, versucht er als sein jüngeres Ich die Fehler aus der Zukunft zu vermeiden und stärker zu werden, als er es dort war…
The Gamer
4,01

Jee-Han Han ist ein normaler Oberschüler, bis er plötzlich eine Fertigkeit entwickelt, bei der seine Welt zu einem Rollenspiel wird. Er kann die Level von Leuten sehen, Effekte und Statuswerte von Gegenständen, sogar Level aufsteigen ist ihm möglich! Doch während sich Jee-Han noch wundert, was das zu bedeuten hat, steigert sich der Schwierigkeitsgrad seiner Welt und es bleibt ihm nichts anderes übrig, als zu leveln, neue Skills zu lernen und langsam zu erfahren, was es mit seiner Fähigkeit The Gamer auf sich hat.

Yuuto ist ein leidenschaftlicher Otaku und seit kurzem von einer Mangazeichnerin aus dem Internet namens "Sayane" begeistert. Als er in der Schule mit einem Freund darüber redet, hört zufällig eine Klassenkameradin namens Kotone mit. Diese ist bekannt dafür, dass sie Otakus hasst und ermahnt Yuuto. Als Yuuto später in einem Mangaladen arbeitet, kommt Kotone vorbei und Yuuto erwischt sie dabei, wie sie Mangas kauft. Es stellt sich heraus, dass sie auch ein Otaku ist, aber es als Geheimnis behält, da sie Angst davor hat, deswegen als widerlich bezeichnet zu werden. Yuuto behält jedoch das Geheimnis und so werden die beiden Freunde. Sie treffen sich im Geheimen, um über Mangas, Animes oder Ähnliches zu reden. Was Yuuto nicht weiß, ist, dass Kotone "Sayane" ist und die ganzen Mangas zeichnet, von denen er so begeistert ist.
Trace
4,02
Vor 30 Jahren erschienen plötzlich seltsame Kreaturen und griffen Menschen an. Gegen die übermächtigen Wesen, genannt “Trouble”, war die Menschheit machtlos, bis einige Kinder mit besonderen Fähigkeiten geboren wurden. Diese sind in der Lage, den Kampf aufzunehmen und die Bevölkerung zu beschützen. Man nennt sie “Trace” und obwohl sie die Rettung der Menschheit sind, werden sie gemieden und als Freaks beschimpft.

Das Land Hyrule birgt eine Legende … Die Legende von Zelda. Vor langer Zeit floh Zelda XVI. aus dem Schloss und vor ihrem Vater, da sie sich unsterblich in Rune, einen Elfen, verliebt hat. Doch hin- und hergerissen von ihren Gefühlen wird das Siegel, welches das Böse aus dem Triforce der Kraft zurückhält, immer schwächer, bis es bricht. Ganon, Anführer der Dämonen, entsteigt aus seiner Verbannung. Doch geschwächt von seinem langen Exil, zieht er sich zurück, sodass er irgendwann wiederkehren kann, um Zelda anzugreifen.

Königin Zelda hat inzwischen ihre Tochter zur siebzehnten Zelda ernannt und ihr somit die Macht des Triforce der Weisheit übertragen. Da die Königin so jedoch verwundbar ist, greift der zur neuen Macht erlangte Ganon sie erneut hat ‒ mit Erfolg. Ihre Tochter kann Ganon zwar in die Flucht schlagen, jedoch nicht das Leben der Königin retten.  Jetzt liegt es an Zelda XVII., das Königreich vor Ganon zu retten. Dabei hilft ihr der Halbelf Link, welcher als Waise beim Schmied lebt und arbeitet.

Dieser Manga basiert sehr entfernt auf dem ersten Zelda-Spiel von 1986.

Naofumi Iwatani wird urplötzlich in eine andere Welt gerufen, um dort als einer von 4 Helden zu agieren, die das bevorstehende Unheil abwenden sollen. Anfangs scheint alles ein buntes Abenteuer zu werden, doch als er Opfer eines hinterhältigen Tricks wird, steht er plötzlich als Abschaum und Krimineller da, gegen den sich alle anderen Helden und selbst der König verschworen haben. Allem Vertrauen und jeglicher Unterstützung beraubt, bleibt unserem Helden nur sein Schild und sein treibendes Verlangen nach Rache. Wohin wird ihn sein Pfad nun führen...?
Neku Sakuraba, ein 15-jähriger Junge, wacht im Einkaufsviertel von Shibuya auf, jedenfalls scheint es so. Er weiß nicht, warum er hier ist und als er seine Hand öffnet, hält er einen seltsamen schwarzen Pin darin. Neku kann nun außerdem die Gedanken anderer Menschen hören und lesen. Ein Handy klingelt in seiner Tasche, aber er kann nicht einmal sagen, ob es seins ist, oder nicht. In der Textnachricht steht: "Erreiche 104. Du hast 60 Minuten. Wenn du durchfällst, wirst du gelöscht. -Die Reaper". Er kann die SMS nicht löschen und ein Timer der von 60:00 herunter zählt erscheint auf seiner rechten Hand. Nun muss Neku das "Reapers' Game" spielen, welches 7 Tage dauert. Spieler dieses Spiels haben alle einen schwarzen Pin mit einem Totenkopf.
Es gibt sie, diese unbekannte Kraft, die in jedem Menschen schlummert und nur darauf wartet, geweckt zu werden. Sobald man diese Kraft gewähren lässt, steht man vor der Wahl: Nutzt man die Kraft für Böses, so dass die Mitmenschen in Angst und Schrecken leben oder entscheidet man sich für die andere Seite und versucht dies zu verhindern? Hiruko herrscht dank seiner speziellen Kraft mit eiserner Faust über seine Schule. Seine Mitschüler haben Angst vor ihm, doch dann taucht ein mysteriöser Austauschschüler auf...
Dieser nur wenige Seiten lange One Shot handelt von 2 Mädchen, die eine Art Flugsimulator spielen. Alle Seiten sind aufwändig coloriert.
Die etwas andere Version von Tengen Toppa Gurren Lagann (Yonkoma oder auch 4-Koma ist ein japanisches Comic-Strip-Format, das in vier Panels (Einleitung, Entwicklung, überraschende Wendung und Schluss) eine abgeschlossene, oft witzige Handlung darstellt.)
Togari
3,60

Nach einem kurzen Leben, in dem er viele Menschen umgebracht hatte, muss Tobe über 300 Jahre in der Hölle schmoren. Doch er bekommt eine zweite Chance und darf ins Leben zurückkehren. Eine mysteriöse Dame gibt ihm ein hölzernes Schwert namens Togari, welches Toga oder andere böse Geister vertreibt, die von Menschen Besitz ergriffen haben. Sie teilt ihm mit, dass er von nun an 108 Tage Zeit hätte, um 108 Togas zu vernichten. Sollte seine Mission gelingen, müsse er nicht mehr in die Tiefen der Hölle zurück...

Feedback