Serien


Die Götter sind die Herrscher der Welt und die Menschen haben magische Kräfte. Der stärkste Mensch und Magier kommt in die Hölle, weil er es gewagt hat die Götter herauszufordern. Seine Strafe dauert Jahrtausende und 4000 Jahre nach seiner Verurteilung schenkt man ihm ein neues Leben, einen nagelneuen Körper. Es ist der Körper eines jungen Magiers, der nach jahrelanger Demütigung Selbstmord begeht. Nun ist ausgerechnet der stärkste Magier der Welt in einem schwachen Menschenkörper und will sich rächen.

Nachdem er vom Sage Emporer getötet wurde und als sein 13-jähriges Ich wiederbelebt wurde, bekommt Nie Li eine zweite Chance. Eine zweite Chance, alles zu verändern, geliebte Menschen und seine Heimatstadt zu beschützen. Mit dem Wissen aus seinem vorherigen Leben, beginnt er noch einmal von vorne um den Sage Emporer zu töten, seinen Tod zu rächen und der Stärkste zu werden.

Sein Körper hat verschiedene Fähigkeiten und Talente, aber er hat nicht viele Möglichkeiten gefunden, sie in der realen Welt zu nutzen. Seine einzige Möglichkeit ist, ein professioneller Attentäter zu sein. Aber spätestens nachdem er in eine andere Welt gegangen ist, wo es auf dem Schlachtfeld um Leben und Tod geht, wird seine Kraft essenziell sein. Sein Name ist Tomin ...

Die Fortsetzung der beliebten Touhou-Doujin-Serie, in der wir die täglichen Abenteuer der Eientei-Familie und ihrer Nachbarn verfolgen, angesiedelt in einem nostalgischen und zeitgenössischen Setting der 1980er Jahre.

Nach einer fünfjährigen Pause bietet der lang erwartete Reboot ein stark verbessertes Artwork, besser geschriebene Geschichten und eine noch interessantere Charakterentwicklung, auf die man sich freuen kann.

Ein 19 Jahre altes Mädchen mit einer seltenen Wachstumsstörung, die sie im Körper eines Kindes bleiben lässt, trifft einen 17 Jahre alten Jungen, der die Psyche eines kleinen Jungen besitzt. The Friendly Winter erzählt uns die liebenswerte Geschichte ihres Alltags, ihrer Freuden und Sorgen.

Yamaguchi ist ein kluger und ziemlich beliebter Junge, der neben Satou sitzt, die einfach nichts richtig machen kann. Sie ist schlecht in der Schule, ist seltsam und verkrampft, wenn die Aufmerksamkeit auf sie gerichtet ist. Aber sie ist immer voller Optimismus und Fürsorge und scheint jeder Herausforderung mit einem Lächeln zu begegnen, auch wenn sie am Ende bei den meisten scheitert. Während sie sich langsam kennen lernen, beginnt sich Yamaguchis anfängliches Gefühl des Unbehagens zu ändern...

Eine Sammlung von Touhou-Doujinshi über Meisterdetektiv Nazrin und wie sie verschiedene Fälle löst.

In Gensoukyou gibt es viele Menschen mit besonderen Gaben. Kosuzu Motoori, die Lehrtochter der Suzunaan-Leihbücherei im Menschendorf, mit der Fähigkeit fremde Schriften zu verstehen, ist eine davon. Wegen ihrer Liebe zu dubiosen Youma-Büchern, ihrer enormen Neugier und ihrer Unvorsichtigkeit, tendiert sie des Öfteren dazu sich selber und ihre Mitmenschen in Schwierigkeiten zu bringen, natürlich zum Leidwesen von Reimu Hakurei und den anderen Youkai-Jägern.Doch ein Bücherwurm hat noch nie vor irgendeinem gefährlichen Buch halt gemacht!

Dieser Doujinshi behandelt eine fiktionale Hintergrundgeschichte von Tewi Inaba. Auf der Insel Okinoshima haben sich fernab der menschlichen Zivilisation humanoide Hasen angesiedelt. Tewi lebt als Ausgestoßene dieser Gruppe, da sie aufgrund ihrer Fähigkeit, Unglück vorherzusehen, als "Unglückshase" angesehen wird. Eines Tages stattet ihr jedoch, trotz der Vorurteile, das Hasenmädchen Inaba einen Besuch ab. Und trotz größter Anstrengung von Tewis Seite lässt sie sie nicht mehr in Ruhe.

Tomo Aizawa hat es geschafft, ihrem Kindheitsfreund Junichirou Kubota ihre Liebe zu gestehen.Doch es gibt ein Problem: Jun sieht in ihr nur einen guten Kumpel und behandelt sie gar nicht wie ein Mädchen, weshalb er auch ihr Geständnis völlig falsch versteht und nur mit "Ich mag dich auch, Kumpel" antwortet.Daran ist Tomo nicht ganz unschuldig, denn sie wuchs in einem Karate-Dojo auf und hat ihr ganzes Leben als Tomboy gelebt. Selbst Jun dachte bis zur Mittelschule, dass Tomo ein Junge sei und merkte es erst an der Mädchenuniform, die sie ab dann tragen musste.Als Folge ist Tomo nun die stärkste Karateka der Schule, gegen die selbst die Jungs keine Chance haben. Sie spricht und verhält sich, selbst in der Highschool, noch wie ein Junge und hat kein Gespür für Mädchenkram, mädchenhaftes Verhalten und Mode.Wie soll sie es also schaffen, dass Jun sie endlich als Mädchen sieht?
Der erste offizielle Touhou-Webcomic, geschrieben von ZUN und gezeichnet von der Newcomerin Ginmokusei, präsentiert Satori Komeiji als die Meister-Armlenhnendetektivin aus der tiefsten Erde.

In den 2020er Jahren war die japanische weibliche Kultur in den Augen der ersten Premierministerin extrembeschädigt. Um die Schönheit der japanischen Weiblichkeit wiederzubeleben, gründete sie die Amazonas Akademie, eine Schule nur für Mädchen, auf einer künstlichen Insel inmitten des Pazifischen Ozeans.

Kumi Amesu wechselt auf die Amazonas-Akademie um den Tod ihrer älteren Schwester Towa zu untersuchen, die dieselbe Schule besuchte bis sie in einem geheimnisvollen Leichentuch starb. Der einzige Hinweis den sie hat ist der Name Burai Sachiko, der in Towas Handy hinterlassen wurde. Wie hätte Kumi wissen sollen, dass die Schule nach dem Unterricht buchstäblich zum Schlachtfeld wird? Wo zierliche Mädchen sich gegenseitig sinnlos schlagen, um zu überleben?

Feedback