Serien


Kayano ist ein schüchternes Mächen, das auf gar keinen Fall auffallen will. Sie will Kamijo ihre Gefühle beichten, traut sich aber nicht. Als sie dann doch allen Mut zusammen nimmt, um ihm einen Liebesbrief zu überreichen, gibt sie versehentlich der falschen Person den Brief. So bekommt Takeru Edogawa den Liebesbrief, welcher der Sohn des Schuldirektors ist. Für sie ist er der Teufel persönlich und die Krönung ist, dass Kayanos Mutter wieder heiraten will - und zwar Schuldirektor Edogawa. Wie will Kayano es rund um die Uhr mit Takeru Edogawa aushalten?

Aphorism
3,73
Ein Junge, der zwei Besonderheiten aufweist: zum einen ist er für sein alter verdammt klein, was ihn besonders bei den Mädchen abblitzen lässt - zum anderen kann er als einer der wenigen... die fliegende Insel sehen! Fliegende Insel? WTF... Doch diese zwei Besonderheiten sind erst der Anfang einer Geschichte, die der junge Rudouku erlebt und die ihm grauenhaftes widerfahren lässt. Aber nicht nur ihm, denn es gibt noch weitere Mitschüler. "Mitschüler? Nicht schon wieder School-Life Gedöns, oho, auf 'ner fliegenden Insel, was für ein Twist..." Glaubt mir, hier geht es garantiert nicht um Hausaufgaben, Nachsitzen und den heißesten Jungen der Klasse" ;)
Air
3,35

Yukito Kunisaki bereist ganz Japan auf der Suche nach dem "Mädchen im Himmel". Schließlich gelangt er in eine verschlafende Küstenstadt, wo er auf ein fremdes Mädchen namens Misuzu Kamio trifft, die träumt im Himmel zu fliegen. Während seines Aufenthalts in der Stadt begegnet Yukito einzigartige Menschen und beginnt mehr über Misuzu und der Stadt, in der sie lebt, zu erfahren.

Aiki
3,70
Kunitoshi Joukkyuu ist auf den ersten Blick ein weitgehend normaler, wenn auch nicht gerade intelligenter, Teenager. Er verfügt jedoch über eine große Kampfkunstfertigkeit, weshalb zwei Fraktionen seiner High School, die jeweils von weiblichen Kämpferinnen angeführt werden, an ihm interessiert sind und er sich nun entscheiden muss, welche davon er unterstützen will.
Souta Inui ist ein Manager der Megapro Talentagentur, einer Agentur, die dafür verantwortlich ist, junge und schöne Frauen zu Stars zu machen. Inui aber verbringt seine Zeit damit, mit den Postern der Idole, die seine Agentur unter Vertrag hat, zu liebäugeln, bereit, selbst ein neues Talent einzubringen oder einen Klienten zu übernehmen. Auf den Befehl, nach draußen zu gehen und auf der Straße Talente zu scouten hin fiel Inui und suchte unwissentlich Halt am Schwanz eines teuflischen Mädchens während er sie fragte, ob sie seiner Talentagentur beitreten will. Da sie nun durch einen Vertrag gebunden ist, hatte das Mädchen keine andere Wahl als seinen Wunsch, das #1 Idol Japans zu werden, zu erfüllen. Aber wer ist dieses Mädchen? Warum kann Inui als einziger ihren Schwanz sehen? Ist sie wirklich ein mehrere Tausend Jahre alter Dämon? Nun ist es an Inui, aus seiner Teufelin mit der (wortwörtlichen) Killerstimme das Nummer 1 Idol Japans zu machen.
Adabana
2,95

Die "dunkle Blume" ist ein Schwert aus einer furchteinflössenden Legende; eine Legende über eine grausamen Schlacht 300 Jahre in der Vergangenheit. Lilia, ein kleines Mädchen, welches von einer Gruppe von Gangstern bedroht wird, dessen Anführer von diesem Schwert besessen ist, ist deswegen auf der Suche nach Hilfe um ihre Heimatstadt zu retten. Unglücklicherweise wird sie dabei von den Gangstern ertappt und kann nur noch um ihr Leben rennen. Aber, kurz bevor sie erwischt wird, läuft sie einem jungen und scheinbar schwachen Reisenden in die Arme... Ist das etwa Zufall?

Tomio scheint ein ganz normaler Erwachsener zu sein. Aber etwas macht ihm und seinem Umfeld zu schaffen: Sein Gedächtnis lässt ihn häufiger im Stich. Dinge die gesagt und getan wurden verlieren sich in den Windungen seines Hirns. Aber wird ein Mann, der alles vergisst am Ende auch alles verlieren?

Tohsiki ist ein nicht gerade herausragender Schüler und oft das Ziel von Spott und Hohn seiner Mitschüler. Doch wie das Schicksal es so wollte, rennt er das Schild eines Ladens über den Haufen und findet somit seinen Weg in den Shop, dessen Waren nicht weniger sind als menschliche Fähigkeiten. Aber die Preise der Fähigkeiten sind keineswegs gering dafür…

Asu no Yoichi handelt von einem Jungen, der sein ganzes Leben zusammen mit seinem Vater auf einem einsamen Berg gelebt und von diesem die Schwertkunst erlernt hat. Da Yoichi nun aber seinen Vater schon lange übertrifft, schickt dieser ihn in ein befreundetes Dojo in der Stadt, welches von einem hübschen Mädchen geleitet wird. Das Zusammenleben mit diesem Mädchen und deren Schwestern bringt viele Probleme sowie lustige Szenen mit sich.
A Channel
3,25
War der Schulalltag von Yuuko, Nagi und Run schon bisher nicht immer so einfach, weil Letztere durch ihre Naivität und den Umstand, dass sie mit ihren Gedanken oft in den Wolken hängt, den anderen laufend Sorgen bereitet, wird die Situation noch einmal komplizierter als Runs Freundin Tooru ebenfalls an ihre Schule wechselt. Diese ist zwar klein gewachsen, wird dafür aber umso schneller eifersüchtig, wenn jemand Run zu nahe kommt und schreckt auch nicht davor zurück, ihren Emotionen mit etwas rabiateren Mitteln Ausdruck zu verleihen.

Der Manga ist im 4-koma Stil gehalten.

Basierend auf der chinesischen Novelle Shui Hu Zhuan, dreht es sich um die Sorgen und Probleme einer Gruppe von Gesetzlosen in der mittleren Phase der Song Dynastie.

Im Jahre 1112 ist das mittlere Königsreich (China)in Aufruhr, da die jetzige Regierung nicht in der Lage ist ihre eigenen Provinzbeamten vor dem ausbeuten ihrer Einwohner zu hindern. Doch verbreiten sich allmählich die Geschichten über eine Gruppe von Gesetzeslosen die Beamten, die ihr Amt missbrauchen, bestrafen. Ihre Taten geben den Menschen Hoffnung und so beginnt die Geschichte mit dem Treffen zwischen Suiren, einem jungen Mädchen aus dem Dorf, das an die Banditen glaubt und dem „fallenden Stern“ Tai Sou, einen reisenden Schwertkämpfer dessen Fähigkeiten für sich sprechen.

Suikoden (水滸伝) ist eine japanische Übersetzung für Shui Hu Zhuan.

Die beiden Polizisten Murakami und Nakabayashi wurden nach einer Bomenexplosion an die Shuei Grundschule gerufen. Nach ersten Nachforschungen finden sie heraus, dass irgendjemand einen Arzt aus einer psychiatrischen Anstalt vor einen solchen Bomenanschlag gewarnt hatte. Von nun an beginnt die Zusammenarbeit beider Polizisten mit diesem "jemand", der ohne Namen ist. Murakami und Nakabayashi taufen das Mädchen auf den Namen "Maki". Maki kommuniziert mit Geistern und erfährt so Dinge, die man aufgrund immenser Abscheulichkeit lieber nicht hören möchte...

Titel Bewertung Aufrufe
Akuma de Sourou
4.047
Aphorism
330.149
Air
1.745
Aiki
399.092
Aimane - How to manage a devil girl
88.775
Adabana
29.469
Ana Aki Bukuro wa Wasuregachi
2.828
Ability Shop
39.830
Asu no Yoichi
51.837
A Channel
15.587
Akaboshi - Ibun Suikoden
147.251
Arcana Soul
108.590
Feedback